Solar

Haben Sie schon daran gedacht, die Solarwärme mit ihren vielen einleuchtenden Vorteilen in Ihr Wohnkonzept einzubeziehen?

Solar-Flachkollektoren

2017 betrug die Anzahl der Solarheizungen, die in Deutschland installiert worden sind bereits 2,3 Millionen. Immer mehr Menschen nutzen die Energie, die vom Himmel strahlt: die Kraft der Sonne!

Eine Solaranlage liefert auch in unseren Breitengraden genug Energie, um in den Sommermonaten bis zu 100 Prozent des Warmwasserbedarfs zu decken. Im Jahresdurchschnitt liefert eine Solaranlage etwa 60 Prozent des Warmwasserbedarfs. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel und spart fossile Energien.

Eine Solaranlage auf dem Dach setzt ein sichtbares Zeichen für Vernunft und verantwortliches Handeln – auch für kommende Generationen; und gibt Ihnen ein ganz besonderes Lebensgefühl: Sie erzeugen warmes Wasser selbständig, ohne Lärm und Abgase, allein durch die Kraft der Sonne. Nicht zuletzt bedeutet eine Solaranlage eine Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Man unterscheidet zwischen Flachkollektoren als einfache und preisgünstigere Variante und Vakuum-Röhrenkollektoren, die ganzjährig optimale Leistungen erwirken. 

 

Funktionsweise von Vakuum-Röhrenkollektoren 
Wie nun funktioniert die Umwandlung von Solarenergie in nutzbare Wärme durch  Solarkollektoren? Vakuum- Isolierung wie bei einer Thermoskanne verhindert Wärmeverluste; die spezielle Spiegelgeometrie bündelt auch diffuse Sonnenstrahlen stets im Röhreninneren. CPC Solarkollektoren eignen sich aufgrund ihrer hohen Energieausbeute besonders für den Einsatz als zweite „Solarheizung“ auf dem Hausdach.

 

Für eine ausführliche Beratung, wie auch in Ihrem Eigenheim eine Solaranlage realisiert werden kann vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Heizungsspezialisten!